Schreiben im Advent, 17.Dezember

Listen-Gedicht

Heute schlage ich dir vor, ein Listen-Gedicht zu schreiben. Wie so häufig beim Kreativen Schreiben soll auch hier der Zufall helfen, einen lyrischen Funken zu entzünden. Lege als Vorbereitung solche Listen an:

1. Dinge oder Ereignisse, die in der Zukunft sein können

2. Erinnerungen, vergangenes Geschehen

3. Dinge, die dir spontan einfallen

4. Träume

5. negative Ereignisse/Gefühle

6. Sinneseindrücke(fühlen, hören, sehen, riechen, schmecken)

Schreibimpuls

Markiere in jeder Liste fünf bis sechs Wörter. Gestalte nun dein Gedicht, indem du die Satzanfänge deines Gedichtes immer mit den gleichen Worten beginnen lässt, z.B.:

Ich möchte…

Ich erinnere mich…

Ich fühle…

Ich war…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s