Schreibend dem Frühling begegnen Teil 2 „Frühlingserwachen“

Schreibimpuls1:

Erstelle zum Wort Frühlingserwachen ein Anagramm.

Bei einem Anagramm werden die Buchstaben eines Wortes neu geordnet, sodass sich ein neues Wort ergibt.

Beispiel: Aus einer P A L M E wird eine L A M P E oder eine A M P E L.

Echte Buchstabengleichheit herzustellen gelingt natürlich eher selten, deshalb verwende ich beim Kreativen Schreiben gerne ein erweitertes Anagramm. Dabei kann man nach Wörtern suchen, die sich aus den Buchstaben des Ausgangswortes bilden lassen, ohne dabei jeweils alle Buchstaben zu benutzen. So stecken zum Beispiel im Wort „Frühlingserwachen“ die Wörter früh, sein, wachsen, Hase, Lüge…

Wie viele Wörter findest du? Wer sich noch weiter „aufwärmen“ möchte, kann mit den gefundenen Wörtern einen kleinen Text schreiben, vielleicht mit dem Ziel, möglichst viele dieser Wörter zu benutzen. Eine gute Möglichkeit, sich auch mal Nonsens zu erlauben…

Schreibimpuls 2:

Heute möchte ich ein 6-zeiliges Gedicht vorschlagen, bei dem es für jede Zeile eine inhaltliche Vorgabe gibt, die jedoch noch viel Spielraum für individuelles Gestalten lässt. Bei Lutz von Werder findet sich diese Form als „Manieristisches Gedicht“ beschrieben, was aber nicht zutrifft, da es sich nicht um ein „Figuren“-Gedicht handelt.

Farbe, Wetter, Jahreszeit – diese Vorgaben eignen sich doch gut, um die Hoffnung auf Frühling, das Wahrnehmen von Stimmungen, die besondere Atmosphäre dieser bedrückenden Zeit zu „verdichten“.

Es gelten folgende Vorgaben:

  • Die 1. Zeile enthält eine Farbe
  • In der 2. Zeile wird eine Stadt erwähnt
  • Die 3. Zeile beschreibt das Wetter
  • Die 4. Zeile beginnt mit „Ich möchte…“
  • Die 5. Zeile sagt etwas über ein Genie
  • Die 6. Zeile beginnt mit „Nächstes Jahr zur gleichen Zeit…“

Hier ein Beispiel, das genau vor einem Jahr zu Beginn des ersten Lockdowns entstanden ist:

Lockdown

Ein weggehusteter, rotstacheliger Ball in

verwaisten Straßen von Hannover

Eine kräftige Sonne strahlt von einem eisblauen Himmel

Ich möchte Menschen tröstend umarmen

Mit Worten wie von Rilke

Nächstes Jahr zur gleichen Zeit wird wieder Frühling sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s