Schreibend dem Frühling begegnen

Keine Jahreszeit wird so herbeigesehnt wie der Frühling. Licht und Wärme sehnen wir ebenso herbei wie Farbe und Neubeginn. Kein Wunder, dass der Frühling nicht nur in vielen Gedichten beschwört, gefeiert, gelobt, besungen wird. Bei Leo Tolstoi  heißt es: „Der Frühling ist die Zeit der Pläne und Vorsätze.“ Die Hoffnung auf Neubeginn scheint in diesem Jahr besonders ausgeprägt zu sein, verbunden mit dem Wunsch nach Normalität. Grund genug, unsere Kreativität an diesem Thema  aufzuspüren und zu fördern, Schreibfreude zu gewinnen und Spaß an Sprachspielen zu entdecken.

Deshalb lade ich zu einem Schreibkurs „Schreibend dem Frühling begegnen“ ein, der am 1. März 2021 startet.

Über eine Woche hinweg gibt es täglich einen Aphorismus zur Inspiration und zum Nachdenken  und  außerdem einen Schreibimpuls, der aus dem Methodenfundus des Kreativen Schreibens stammt.

Ab 20. März folgt der nächste Frühlings-Kurs!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s