Schreibend ins neue Jahr (2)

Willkommen zum 2.Tag des Kurses!

Heute schlage ich noch einmal eine Variante des Akrostichons vor, diesmal zum Namen einer Person, die du gut kennst, aber zu der du im Moment – coronabedingt- keinen oder wenig Kontakt haben kannst.

Schreibimpuls:

Schreibe die Buchstaben des Namens untereinander. Assoziiere zu jedem Buchstaben ein Wort, eventuell eine Eigenschaft, die du mit dieser Person verbindest.

Variante: Schreibe jeweils einen Satz in eine Zeile. Schreibe etwas, was du dieser Person gerne mitteilen möchtest.

Vorschlag: Verschicke Neujahrsgrüße mit Akrostichons!

Beispiel:

M utig

A chtsam

R esolut

I nteressant

O rdentlich

N eugierig

Viel Spaß beim Schreiben! Schreiben verbindet!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s